Skip to content

Das Blog

Ich bin Feministin. Aber es fällt mir immer schwerer, mich so zu nennen. Denn in der queer-feministischen (Netz-)Szene werden in aller Regelmäßigkeit Ismen reproduziert. Und das kotzt mich an. Ich habe kein Bock mehr auf die vorherrschenden elitären und akademisiert-durchgestylten klassistischen Strukturen in der Szene, weil sie meinen aktivistischen Leitlinien widersprechen und wichtige Stimmen dadurch marginalisiert und mundtot gemacht werden. Ich möchte, dass mit mir und nicht über mich gesprochen wird. Zeit für Randale. Aktivismus != Akademismus, heißt auch Aktivismus ist nicht gleich Akademismus.

Dieses Blog entstand durch das Empowerment der fantastischen ClaraRosa und die klugen Ansichten von Bäumchen, auch Chwesta hat zur Entstehung des Blogs beigetragen. Danke und tausend randalierende Herzen an euch <3.

Advertisements